PHOTOVOLTAIK SEIT 1986

EU-Projekt SINFONIA: Innsbruck und Bozen werden zu Smart Cities

Datum: 
Freitag, 1. März 2013

In Innsbruck und Bozen wird in die Optimierung ihrer Wärme- und Kältenetze, in die hochwertige und kosteneffiziente Sanierung von Wohngebäuden sowie in den Aufbau von Smart Grids investiert.

Die beiden Landeshauptstädte werden zu europaweiten Pionierregionen für „Smart Cities & Communities“: bis 2018 werden technische Innovationen und Maßnahmenpakete in Teilen der beiden Städte den Energiebedarf um 40 bis 50 Prozent senken, den Anteil der erneuerbaren Energie am Gesamtbedarf um 20 Prozent steigern, den CO2-Ausstoß reduzieren und die Lebensqualität steigern. Die Ziele und Maßnahmen hinter dem zukunftsweisenden Stadtsanierungsmodell wurden unter dem Projektnamen Sinfonia als Einreichung in das Förderprogramm „Smart Cities and Communitites“ der Europäischen Kommission vorgestellt und stießen dort auf großes Interesse. Das Konsortium hinter Sinfonia wurde zu Vertragsverhandlungen über eine Förderung der Vorhaben durch die EU eingeladen.

ATB-Becker war in der Projektentwicklungsphase durch seine Netzwerke und beim "proposalwriting" stark am Projekt beteiligt und soll im Rahmen der Projektrealisierung die lokalen Akteure im Bereich Photovoltaik unterstützen.

Bilder: 

Kompetenzpartner Erneuerbare Energien

ATB Becker - Green Technologies

TopThemen

Ein intelligentes, nachhaltiges Gesamtenergiekonzept macht nicht an den Grenzen der Energie und nicht an den...
ATB-Becker wurde im Jahr 1982 von Ing. Gernot Becker gegründet. Das Hauptgeschäftsfeld zu dieser Zeit war die Planung und der Bau von Sende- und Empfangsanlagen für...
Kompetenzpartner
Erneuerbare Energien